Meldungen

Sollten Sie Nachrichten oder Pressemitteilungen zu einem bestimmten Thema suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.

Blutspende in Alpirsbach

Einladung zur Blutspende trotz Corona

Der DRK OV Alpirsbach e.V. lädt die Bevölkerung herzlich zur Blutspende am Dienstag 01. Februar 2022 von 14:30 bis 19:30 Uhr im Haus des Gastes Alpirsbach ein. Willkommen sind alle Spendenwilligen im Alter von 18 bis 72 Jahre. Auch wer in seinem Leben einmal Fremdblut erhalten hat, darf 2 Jahre danach wieder als lebensrettender Blutspender tätig werden. Ja auch in der Coronazeit. Zu beachten sind die Hinweise auf den Seiten des DRK- Blutspendedienst. Auch kann man zur zeit nicht einfach so vorbei kommen sondern muss sich vorher auf der Internetseite einen Termin machen unter https://terminreservierung.blutspende.de/m/alpirsbach. Unser Kuchenbuffet ist leider so lange auch durch Lunchpakete ersetzt.

Helfer vor Ort seit 20 Jahren in Alpirsbach tätig

Die Helfer vor Ort, kurz HvO, sind medizinisch geschulte Sanitäter. Sie sind ein sehr wertvolles Glied in der Rettungskette und werden bei jedem Notruf der über die Rettungsleitstelle Freudenstadt (Telefon 112) für Alpirsbach und die Teilorte eingeht, parallel zum Rettungsdienst mit alarmiert. Die ehrenamtlichen Helfer werden über einen Notfallmelder informiert. Am Einsatzort angekommen überbrücken sie die therapiefreie Zeit bis zum Eintreffen eines RTW und Notarzt. Der Zeitvorteil den die ortsansässigen Helfer dabei haben ist immens und hat sich in den 20 Jahren des bestehenden Systems als lebenrettend bewahrheitet.

Weiterlesen ... First Responder (HvO)
 

Momentan coronabedingt keine Dienstabende

Momentan findet für die Bereitschaft coronabedingt keine Dienstabende statt. 

Die Aktiven müßen für den Notfall/ Bevölkerungsschutz/ Helfer vor Ort Einsätze in Alarmbereitschaft sein und sollten nicht notfallbedingten Menschenansammlungen fern bleiben.

Den Dienstplan "Testzentrum im HdG" erhält jeder DRKler der sich eingetragen hat zeitnah direkt als Email.

Spenden statt Feiern

Einen symbolischen Scheck über die Summe von 250,- € überbringt die 1. Vorsitzende, Frau Betina Rock, von der Narrenzunft Alpirsbach e.V. dem DRK OV Alpirsbach e.V.. "Spenden statt Feiern" ist das Motto der Fasnet 2021, und so hat sich die Narrenzunft Alpirsbach kurzerhand dazu entschlossen, dem Roten Kreuz diese großzügige Spende zu machen. "Wir möchten uns für die jahrzehntelange gute Zusammenarbeit bedanken", sagt Betina Rock bei der Übergabe. Tobias Krautz, der stellvertretend für den Ortsverein den Scheck entgegen nimmt, freut sich über diese große Spende und Wertschätzung. Er spricht ein herzliches Dankeschön aus und hofft, dass wir Alle in 2022 wieder eine tolle Fasnet feiern können.

Olympia Dürrenberger-Sauer