Links

 

Neueste Links - ein Besuch lohnt sich!

DRK Waldachtal

DRK Ihlingen-Rexingen

DRK Talheim

DRK Wittendorf

DRK Wernau

DRK Holzgerlingen

DRK Plattenhardt

DRK Wernau

DRK OV Dornstetten

DRK KV Freudenstadt

Sportverein Alpirsbach

Fanfarenzug Alpirsbach

Narrenzunft Alpirsbach

Ferien in Alpirsbach

Feuerwehr Alpirsbach

Turnverein Alpirsbach

Tierschutzverein Alpirsbach

Fischergem. Alpirsbach

Radsportverein Alpirsbach

Musikverein Rötenbach

Schwarzwaldhexen Peterzell

Originelle Grußkarten

Dr. Stoll Alpirsbach

Olaf-Cartoons

Rippenspreizer

Ferienwohnung Alpirsbach

FWV/CDU Alpirsbach

Reutin im Nordscharzwald

Stadt Alpirsbach

THW Freudenstadt

DLRG Alpirsbach



Offizielle RotKreuz-Seiten

DRK Generalsekretariat
Internationales Komitee des Roten Kreuzes
Rettungsdienst online

Rotkreuz-Gruppen im Kreis Freudenstadt

DRK OV Dornstetten
DRK Talheim
Ihlingen-Rexingen
DRK KV Freudenstadt
DRK Landesverband Baden-Württemberg
DRK Landesschule Pfalzgrafenweiler

Andere Rotkreuz-Gruppen in Deutschland

Verzeichnis aller RotKreuz-Seiten
DRK OV Hausach
DRK OV Wolfach
DRK KV Wolfach
DRK OV Schwandorf
DRK KV Dortmund
Berufsfachschule Rettungsdienst
//home.t-online.de/home/Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! /drk1.htm" target="http://home.t-online.de/home/Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! /drk1.htm"> DRK KV Düsseldorf
DRK KV Erftkreis
DRK KV Euskirchen
DRK KV Köln-Mülheim
JRK OV Pfrondorf
JRK OV Teningen
JRK OV Zülpich

Newsgroups

de.etc.notfallrettung
de.soc.jugendarbeit

Andere internationale RotKreuz-Seiten

Amerikanisches Rotes Kreuz
Belgisches Rotes Kreuz
Finisches Rotes Kreuz
Kroatisches Rotes Kreuz
Spanisches Rotes Kreuz

Humor im DRK

Olaf-Cartoons
Rippenspreizer

Henry Dunant - Gründer des Roten Kreuzes

Gründer des Roten Kreuzes

Träger des Nobelpreis für den Frieden

Henry Dunant besuchte die Volksschule, dann das Gymnasium. Nach dem unfreiwilligen Austritt aus dem Gymnasium begann er eine Banklehre. Unter den Kaufleuten fand er Freunde, mit deren Hilfe er den "Christlichen Verein junger Männer" gründete, der sich schnell vergrösserte.

1835 reiste er im Auftrag der Bank nach Algerien, dort traf er Heinrich Nick, mit dem er sich im Laufe der Zeit anfreundete. Nick schlug Dunant vor, eigene Geschäfte zu machen. Sie wollten durch reiche Genfer Geldgeber ein Stück Wüste zu ertragreichem Land machen. Doch der Plan schlug Fehl und die beiden Herren verschuldeten sich. Nach dem misslungenen Geschäft liess sich Dunant in Frankreich nieder.

Juni 1859: Dunant, unterwegs mit einem Bittschreiben von Napoleon III., geriet bei Solferino ins Kampfgeschehen. 38'000 Tote und Verwundete waren auf dem Schlachtfeld zurückgeblieben.
Dunant vergass das Bittschreiben und half den Verwundeten. Er erkannte erstmals die Notwendigkeit für die Gründung eines internationalen Hilfswerkes.

Nach diesem Erlebnis schrieb er an seinem Buch "Eine Erinnerung aus Solferino", das 1862 erschien. Im selben Jahr traf er Gustave Moynier, Präsident der Gemeinnützigen Gesellschaft Genf, durch den seine Idee ins Rollen kam.

Zwei internationale Kongresse liessen das Rote Kreuz entstehen, in denen Dunant immer mehr in Vergessenheit geriet. Schliesslich wurde er aus seiner eigenen Gründung ausgeschlossen.

Dunant zog nach Paris. Nach einsamen Jahren wurde er für die Goldmedaille der Weltausstellung vorgeschlagen, die im Moment in Paris stattfand und wo das Rote Kreuz vertreten war.
1871 arbeitete er für das französische Rote Kreuz und versorgte geschädigte Frauen und Kinder in Versailles während des Bürgerkrieges. Danach entschloss sich Dunant zu einem Neubeginn in England.
Dort hielt er mehrere Reden vor berühmten Publikum über die Menschheit.

Der durch den Bürgerkrieg im Exil lebende Napoleon lud Dunant zu sich ein. Ein Hoffnungsschimmer?
Durch Napoleon III. lernte Dunant eine Frau kennen, mit der er bis 1879 seine Tage verbrachte.

Dunant, vom Alter, den Höhen und Tiefen seines Lebens gezeichnet, zog sich nach Heiden, nahe dem Bodensee zurück. Dort lernte er Menschen kennen, mit denen er ein neues Projekt in Angriff nahm: L' avenir sanglant - die Überarbeitung des Buches "Eine Erinnerung an Solferino".
Dunant starb am 30. Oktober 1910 im Bezirkskrankenhaus Heiden.

Bleibt noch zu erwähnen, dass er 1901 den Friedensnobelpreis und 104'000 sFr.
verliehen bekam, welches er nach seinem Tod seinen Gläubigern überschrieb.

Quelle: Der Zeitreisende - Die Visionen des Henry Dunant
Autorin: Eveline Hasler
Zusammenfassung von Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Alpirsbach e.V.

1. Vorsitzende
Dr. Jaleh Mahabadi

Landhausstr. 15
72275 Alpirsbach

DRK-Heim
Krähendbadstraße 21

Tel.: (07444) 9565252
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Spendenkonto

Volksbank Kinzigtal
BLZ 664 927 00
Konto 40749004

IBAN DE43 6649 2700 0040 7490 04
BIC GENODE61KZT         

HINWEIS! Diese Seite nutzt Cookies und ähnliche Technologien.

Wenn Sie nicht die Browsereinstellungen ändern, stimmen Sie dem zu. Mehr Informationen

Verstanden!